HN_Gruen_Banner.jpg
HausnotrufHausnotruf

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Unterstützungsleistungen
  3. Hausnotruf

Hausnotruf

Ansprechpartnerin

Sabine Schaper

Tel. 05181 / 904933-0
E-Mail: hus@drk-alfeld.de

DRK Alfeld Mobile Haus- und Service GmbH
Servicebüro Gronau
Steintorstraße 7

31028 Gronau

Der Hausnotrufanschluss besteht aus dem Hausnotrufgerät und einem Handsender, der an einer Halskette oder einem Armband getragen wird. Der Handsender ist stoßfest und wasserdicht. Er funktioniert also auch in der Wanne oder Dusche. Über ihn haben die Teilnehmer rund um die Uhr sofort eine Sprechverbindung zu dem DRK-Mitarbeiter in der Zentrale. Automatisch hat er alle wichtigen Daten auf seinem Bildschirm, wie zum Beispiel die Adresse, Gesundheitsinformationen und Daten der benannten Kontaktpersonen. Johanne Müller hat ihre Nachbarn als Kontaktpersonen angegeben. „Da haben sich gleich mehrere angeboten“, freut sich die 88-Jährige.

Sie fühlt sich jetzt in ihren eigenen vier Wänden sicherer und kann nach wie vor ihrem gewohnten Tagesablauf nachgehen. „Das Gerät ist ja einfach zu bedienen“, sagt sie. Im Notfall kann die Alfelderin jederzeit per Knopfdruck Hilfe bekommen. Im Ernstfall stehen ihr sofort alle Dienste des modernen Rettungswesens und der professionellen Notfallmedizin zur Verfügung. Der Hausnotruf bietet nicht nur Johanne Müller mehr Lebensqualität sondern auch ihrer Familie ein beruhigendes „Macht euch keine Sorgen“.

Unsere neuen Flyer

Kosten 

25,50 Euro Basistarif pro Monat.
Zusätzlich bieten wir Ihnen das Betreuungspaket für 3,10 € im Monat und das Sicherheitspaket für 20,60 € pro Monat. 
Das Betreuungspaket umfasst regelmäßige Anrufe durch einen persönlichen Ansprechpartner zur Unterstützung Ihres Alltags.
Das Sicherheitspaket beinhaltet die Schlüsselhinterlegung bei dem Rufbereitschaftsdienst des DRK und sämtliche Einsätze bzw. Fehlalarme.  

Sollten Sie keinen Telefonanschluss haben, bieten wir Ihnen das sichere GSM Gerät für eine Pauschale von 10,00 € an.

Wenn Ihnen ein Pflegegrad zugewiesen ist, klären wir für Sie die Kostenübernahme und übernehmen die Korrespondenz mit der Pflegekasse.

Technische Informationen

Der Anschluss und die Bedienung des Hausnotrufgerätes ist denkbar einfach. Sie benötigen lediglich einen Telefon- sowie Stromanschluss, bzw. nur einen Stromanschluss.

Das Hausnotrufsystem besteht aus einer Teilnehmerstation sowie einem handlichen Notrufsender. Die Teilnehmerstation wird einfach an Ihr Telefon mit angeschlossen. Das GSM Gerät benötigt lediglich einen Stromanschluss. Dieses Hausnotrufgerät sucht sich automatisch das stärkste vorhandene Handynetz und kann auch bei Stromausfall noch einen Notruf absetzten. Sollte das Handynetz einmal ausfallen, wählt es automatisch das nächste erreichbare Handynetz. Der Notrufsender bei allen Geräten ist so klein, dass Sie ihn bequem am Handgelenk wie eine Uhr oder wie eine Kette um den Hals tragen können.

Der Rotkreuz-Mitarbeiter in der Hausnotrufzentrale hat durch Ihren Notruf sofort alle nötigen Angaben auf seinem Monitor, um Ihnen schnell und gezielt zu helfen: Er verständigt je nach Situation Ihre Angehörigen, die Nachbarn, den DRK-Hausnotruf-Rufbereitschaftsdienst oder den Rettungsdienst.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, oder noch Fragen offen sein, melden Sie sich jederzeit gerne bei uns, wir freuen uns auf eine Nachricht von Ihnen.
Auf Wunsch kommen wir auch zu Ihnen nach Hause und beraten Sie vor Ort. 

Wussten Sie schon,...

...dass das Team des DRK-Hausnotrufs auf neuste Technik setzt? So verwenden wir ein elektrisches Hebekissen, das Ihnen das Aufstehen nach einem Sturz erleichtert. Die am Boden liegende oder sitzende Person wird auf dem Kissen positioniert und, unabhängig vom Körpergewicht und der Kraft der Hausnotruf-Mitarbeiter, sanft durch die Luftzufuhr angehoben. Es entstehen keine schwungvollen oder ruckartigen Bewegungen, was für Sie entlastend ist und zusätzliche Verletzungen verhindert.

Technische Informationen

Der Anschluss und die Bedienung des Hausnotrufgerätes ist denkbar einfach. Sie benötigen lediglich einen Telefon- sowie Stromanschluss. 

Das Hausnotrufsystem besteht aus einer Teilnehmerstation sowie einem handlichen Notrufsender. Die Teilnehmerstation wird einfach an Ihr Telefon mit angeschlossen. Der Notrufsender ist so klein, dass Sie ihn bequem am Handgelenk oder wie eine Kette um den Hals tragen können.

Der Rotkreuz-Mitarbeiter in der Hausnotrufzentrale hat durch Ihren Notruf sofort alle nötigen Angaben auf seinem Monitor, um Ihnen schnell und gezielt zu helfen: Er verständigt je nach Situation Ihre Angehörigen, die Nachbarn, den DRK-Hausnotruf-Bereitschaftsdienst oder direkt Ihren Hausarzt oder den Rettungsdienst. Sie werden von uns intensiv betreut, und falls gewünscht, besuchen wir Sie auch gerne, um Sie vor Ort zu informieren.