Aktuelle Pressemitteilungen Foto: A. Zelck / DRKS
MeldungenMeldungen

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Presse
  3. Meldungen

Meldungen

Sollten Sie Nachrichten oder Pressemitteilungen zu einem bestimmten Thema suchen, verwenden Sie bitte auch die Suchfunktion.

Kostenlose DRK-Hotline.
Wir beraten Sie gerne.

08000 365 000

Infos für Sie kostenfrei
rund um die Uhr

"Waschechte" Rotkreuzlerin - Karin Knust ist Ehrenmitglied vom DRK-Kreisverband

Alfeld/Freden.  Sie hat ihr halbes Leben für das DRK gearbeitet – sowohl hauptamtlich als auch ehrenamtlich. Im vergangenen Jahr verabschiedete sie sich von ihrem Amt als stellvertretende Präsidentin des DRK-Kreisverbandes Alfeld. Jetzt wurde Karin Knust zum Ehrenmitglied ernannt. „Sie ist ein „waschechte“ Rotkreuzlerin“, sagte Präsident Bernd Beushausen während der Mitgliederversammlung in Freden.
Die examinierte Krankenschwester bekam 1988 das Angebot, als Gemeindeschwester für die DRK-Sozialstation Alfeld zu arbeiten. Fast zeitgleich wurde sie gefragt, ob sie auch ehrenamtlich Kurse... Weiterlesen

Altkleidersammlung im Herbst fällt aus

Alfeld/Freden. Die DRK-Altkleidersammlung im Herbst fällt aus. Während die Sammlung im Frühjahr aufgrund der Corona bedingten Hygienevorgaben ausfallen musste, sind es jetzt vor allem Absatzprobleme, die dem DRK Kummer bereiten.
Keine Abnehmer, hoher Aufwand und nicht zuletzt auch die Kosten für die Kleidersäcke. „Das lohnt sich wirtschaftlich einfach im Moment nicht“, sagte Kreisbereitschaftsleiter Bernd Prechtl während der Mitgliederversammlung des DRK-Kreisverbandes In Freden.
Die Kleidung aus den Sammlungen oder den Containern wird normalerweise von Textilverwertern abgekauft. Die Erlöse... Weiterlesen

DRK-Kreisverband ist gut aufgestellt

Alfeld/Freden. Das Rote Kreuz ist in Zeiten der Corona-Pandemie besonders gefordert. Betroffen von den Hygiene- und Besuchsregelungen sind nicht nur die Alten- und Pflegeheime, die ambulante Versorgung und die Betreuung sondern auch die Senioren- und Kindergruppen sowie die Erste-Hilfe- und Blutspendetermine.
„Unter den gegebenen Rahmenbedingungen ist der der Kreisverband Alfeld stabil“, sagte Bernd Beushausen, Präsident des DRK-Kreisverbandes, während der Mitgliederversammlung in Freden. „Wir sind auch in diesem Jahr in der Lage, unseren Kreisverband ordnungsgemäß zu führen.“ Das sei nicht... Weiterlesen

Altenpflegerin - der schönste Beruf der Welt

Für sie ist ihr Beruf Berufung: Langjährige Pflegekräfte schätzen Selbstständigkeit und Teamgeist Gronau (pbm). Pflegerinnen und Pfleger sind durch Corona binnen kürzester Zeit zu Helden aufgestiegen. Altenpflege ist einer der Berufe mit den besten Zukunftsaussichten.  Doch der Pflegenotsand bleibt Thema. Nur wenige Schulabgänger können sich vorstellen, in der Pflege zu arbeiten. Für die meisten scheint der Job nicht attraktiv genug. Sabine Bartole und ihre Kolleginnen in der DRK-Sozialstation Gronau-Duingen verstehen das nicht.  Sie können sich keinen schöneren Beruf vorstellen. „Ich hab... Weiterlesen

Treffpunkt "Offenes Ohr"

Alfelder Seniorenbüro mit erweitertem Angebot für alle Altersklassen Alfeld. Jemanden zum Reden haben, sich austauschen, über Ängste und Sorgen sprechen: Das ist in diesen besonderen Zeiten wichtiger denn je. Das merken auch die Mitarbeiter des Alfelder DRK-Seniorenbüros. „Die Menschen möchten mit jemandem reden oder sich einfach nur mal mit anderen treffen“, sagt Jutta Eilert, Leiterin des Seniorenbüros. Auf dieses Bedürfnis wollen die Ehrenamtlichen jetzt reagieren. Der Treffpunkt „offenes Ohr“ ist ein neues Projekt, sozusagen eine Zusammenlegung des „Gespächskreises für pflegenden... Weiterlesen

Neue Kita-Leitung

„Ich freue mich auf meine neue Aufgabe“ Heike Sander ist neue Leiterin der DRK-Kindertagestätte Stadt Elze Elze. Die DRK-Kindertagestätte der Stadt Elze hat eine neue Leiterin. Seit dem 1. August ist Heike Sander Chefin der „Grashüpfer“, die erst vor einigen Wochen das neue Gebäude im Heilswannenweg bezogen haben. Die 55-jährige Erzieherin hat bereits Erfahrung in verschiedenen pädagogischen Einrichtungen in Kiel und im Großraum Hannover  sowohl in der Einzelbetreuung und Integration als auch  in Kindergartengruppen und der Leitung von Kindertagestätten gesammelt. Dabei fiel immer wieder... Weiterlesen

Tüfteln an Toaster und Radio

Ein Jahr Repair-Café in Alfeld  / Seit Juni auch in Nordstemmen Alfeld/Nordstemmen.  Seit knapp einem Jahr gibt es das Repair-Café in Alfeld: Einmal im Monat haben sich die Tüftler getroffen und dabei rund 60 Geräte auf dem Tisch gehabt. Darunter waren zahlreiche Lampen und Radios, aber auch Toaster, Staubsauger, Bügeleisen und Kaffeeautomaten, die die Ehrenamtlichen wieder zum Laufen gebracht haben.
„Unser Repair-Café“ ist eine voller Erfolg und mittlerweile etabliert“, freut sich Jutta Eilert, Leiterin des DRK-Seniorenbüros, unter dessen Federführung das Projekt läuft. „Immer mehr Menschen... Weiterlesen

Seniorenwerkstatt wieder aktiv

Nach der Corona-Pause hat jetzt auch die Alfelder Seniorenwerkstatt ihre Arbeit wieder aufgenommen. In gebührendem Abstand arbeiten die Frauen und Männer an den Werkbänken und freuen sich auf neue Aufträge. Infos unter (0 51 81) 70 83 2. Die Produkte der Seniorenwerkstatt haben in der Öffentlichkeit längst ihren festen Platz: Ob Ortswappen, Storchennest, Schutzhütten oder der Alfelder Wappenbaum, die meisten ihrer Stücke kommen der Allgemeinheit zugute. Aber auch kleinere Werkstücke wie zum Beispiel Nistkästen oder Insektenhotels gehören zu den Arbeiten. Die Seniorenwerkstatt, die 1995 als... Weiterlesen

Kronleuchter erstrahlt im neuen Glanz

Banteln (pbm). Er ist der Hingucker in der Eingangshalle des DRK-Pflegeheims Banteln: Der 150 Kilo schwere Messing legierte Kronleuchter. Dass er wieder im neuen Glanz erstrahlt, ist vor allem einem zu verdanken. Hans-Joachim Beckmann, Senior von Elektro-Beckmann aus Gronau, hat in mühsamer Handarbeit den Kronleuchter von alten Wachsresten befreit und Leitungen eingezogen, damit der Kronleuchter elektrisch leuchten kann.
In der vergangenen Woche wurde das  Prachtstück  wieder an seinen Platz in der zehn Meter hohen Eingangshalle des alten Schlosses gehängt. Die Arbeit erfolgte im Zuge der... Weiterlesen

Neues Zuhause für die „Grashüpfer

Elze. Die „Grashüpfer haben einen großen Sprung gemacht. Von der Elzer Bahnhofstraße ging es für die Mädchen und Jungen in den Heilswannenweg. Dort wurde für die Kinder ein ganz neuer Kindergarten gebaut. Ab dem neuem Kindergartenjahr tummeln sich hier 83 Kita- und Krippenkinder. Dann gibt es auch eine zusätzliche Integrationsgruppe. Auf dem rund 3.600 großen Grundstück bietet die neue DRK-Kira wesentlich mehr Platz. Die Nutzfläche erstreckt sich auf fast 670 Quadratmeter. Neben den vier Gruppenräumen, die über eigene Sanitär-, Garderoben- sowie Materialbereiche und jeweils direkten Ausgängen... Weiterlesen

Seite 1 von 5.